BANTABA X live in Café Egmont Aachen 01.09.2012  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BANTABA X The new Album TRANSFIGURATIONS

 

TRANSFIGURATIONS

 

Lange haben wir nichts verlautbaren lassen, aber wir waren nicht untätig. Im Juli dieses Jahres waren wir im Wildwood Studio von Maximilian Stamm und haben Stücke aufgenommen, die noch nicht auf der ersten CD zu hören sind. Geplant ist eine neue CD, die wir bald präsentieren wollen. Die Aufnahmen sind mittlerweile fertig abgemischt und gemastert. Herausgekommen sind 71 Minuten neuer Bantaba-Musik!. In nächster Zeit werden Ausschnitte aus der CD auf unserer Homepage zu hören sein.  

 

Wer die Band für ein Konzert verpflichten möchte, schreibe bitte an: bantapiano@gmx.de

 

   

Hier die Trackliste unserer neuen CD und ein paar Infos dazu:

 
track 1: Bird's Flight (übermütig - ausgelassen)  
track 2: Love Song Goes Crazy Part I (balladesk)  
track 3: Love Song Goes Crazy Part II ( schnellerer 6/8-Rhythmus und Geige/Piano gehen ab)  
track 4: Fertile Desert (verträumt - ruhige Melodien, sanft gebettet von der Rhythmusgruppe)  
track 5: Desert Heat ("spaciges" Violin-Solo)  
track 6: Desert Train (hypnotischer Wüstenbeat)  
track 7: Wish You Here (Duo Violine - Piano)  
track 8: Oriental Gravity (Atmosphärische Soundkaskaden über langsam-trancigem Groove)  
track 9: Dreaming of Maycomb (Phil spielt zum ersten Mal seinen NS Stick in diesem jazzrockigen Stück)  
track 10: Seven Steps to Heaven (10-minütiger 7/8-Groove mit interessanten Zwischenstopps und Ausflügen des Themas/der Harmonien in andere Gefilde)  
track 11: Lost: (ohne Worte trotz "Stimmen" mit "feixendem Drum-Solo")  
track 12: Samba out of Nowhere (Michael und Rainer leben ihre Samba-Seele durch mehrere eingespielte und übereinander gelegte Percussion-Tracks aus. Es groovt und swingt zugleich, unter stetiger Mithilfe von Bass und Piano, und das alles reißt die Violine mit!)